Informationen

  • Name: Lisa Pauline Wagner
  • studiert Theaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
  • Geburtsort: Neunkirchen, Österreich
  • Beruf: Regisseurin und Choreografin
  • Links:  vimeo.com/lisawagner
  • Vorbildung: Tanz-/ pädagogische Ausbildung DOCK 11 Berlin, Regie und Leitung Jugendtheater „Das Durchgedrehte Drama“ Berlin
  • Gründerin Theaterensemble WHEELS
  • Vorstandsvorsitzende wheels e.V.
  • besondere Fähigkeiten: Tanz/ Choreografie, gewaltfreie Kommunikation

Wissenswertes

Lisa Wagner ist freischaffende Regisseurin und Choreografin. Sie studiert Regie an der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Mit WHEELS choreografierte sie Tanztheatersücke und Musicals, führte Regie und war mehrmals als Projektleitung tätig.
Sie ist Gründerin des Vereins wheels e.V. und Vorstandsvorsitzende.

Außerdem ist sie Mitglied im Ensemble Netzwerk.

Hintergrund

Geboren 1992 in Neunkirchen, Österreich zog sie 1996 mit ihrer Familie nach Berlin. Während ihrer Schullaufbahn war sie Tänzerin bei der Faster Than Light Dance Company, sowie bei "RUHR2010" unter der Leitung von Werner Hahn und nahm 2009 am landesweiten Schul-Performance-Wettbewerb "Stage Challenge" in Tauranga, Neuseeland teil.
Ihre Tanz-/pädagogische Ausbildung erhielt sie 2013-2015 im DOCK11 Studio Berlin. Im selben Jahr begann sie die Choreografische Leitung des Jugendtheaters Das Durchgedrehte
Drama und führte dort 2014-15, sowie 2016-17 Regie.
Sie gründete das Theaterensemble WHEELS und gab Choreografie-Workshops in Deutschland, Griechenland, Lettland, Polen und in der Ukraine.

Sie nimmt regelmäßig an Poetry Slams in Berlin und Hamburg teil und war Siegerin der Dichterliga 2020.

Seit 2017 studiert Lisa Wagner Theaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und initiierte in diesem Rahmen mehrere Austauschprojekte für KünstlerInnen ihrer Hochschule mit Kunstschaffenden aus Hamburg, Berlin, Stuttgart, Oberhausen, Kharkiv (Ukraine), Budapest (Ungarn) sowie Jekaterinburg und St Petersburgh (Russland).

Sie erhält das Deutschlandstipendium für begabte und leistungsstarke Studierende.

STÜCKE

2021

2020

  • 2020 MEHLREISENDE FRIEDA GEIER , nach Marieluise Fleißers Roman „Eine Zierde für den Verein“, HfMT Hamburg
  • HERKULES, nach Euripides, HfMT Hamburg

2019

  • TUMBLE-PSYCHOGEOGRAFIE, Supermarkt der Ideen Oberhausen und University of Arts Kharkiv, Ukraine
  • SOMMERLOCH SÚRPRISE im Leeren Raum, Berlin sowie Bühne1 Trier, Haus der Jugend Zehlendorf
    und Freie Schule für Schauspiel Hamburg
  • DRUMS AT NIGHT, nach Eugen Berthold Brechts „Trommeln in der Nacht“, Sprechwerk Hamburg

2018

  • PLÜNDERN, K1 Hamburg
  • DER SCHWARM, Studio44 Berlin und Teatr Brama, Goleniow, Polen
  • MAMA GOTHEL Hfmt Hamburg und Salon Kleiner Michel, Hamburg

2017

2016

  • YOUNG STARS, Theater Oberhausen
  • NEVERENDING FOREST SONG Theater TYZ und House of Actors, Kahrkiv Ukraine sowie
    Theaterforum Kreuzberg, Berlin

2015 

  • Biedermann und die Brandstifter, Haus der Jugend Zehlendorf
  • HOME (Choreografie und Tanz) Studio 44, Berlin sowie Bürgersaal Zehlendorf, TYZ Theater Kahrkiv Ukraine, House of Actors, Kharkiv Ukraine, Teatr Brama Polen

2014 

  • TARTAROS (Choreografie) Haus der Jugend Zehlendorf sowie Furore Festival Ludwigsburg, Teatr Brama Polen