ROOM AFTER TOMORROW

A ukrainian-​german friendship room

 

projekt beschreibung

Im Fokus des Projekt stehen zwei Räume, ein Raum befindet sich in Berlin Mitte, der andere in der Ukrainsichen Stadt Kharkiv.
Beides sind Räume die als Open Spaces auf ihre unmittelbare Umgebung wirken.
Über den Projektzeitraum werden sie von lokalen Künstler*innen und jungen Kreativen mit Workshops, Ausstellungen und Events belebt.
Vor allem sind die beiden Räume miteinander verbunden und können sich gegenseitig beeinflussen: Mit Hilfe digitaler Technik sind sie in der Lage die Distanz zu überbrücken und im jeweils anderen Raum eine analoge Realität herzustellen.

 

Information

title: the room after tomorrow

place: Kharkiv, Berlin

project period: september to december 2021

opening: 24.08.2021 (ukranian independence day)

Credits

Project Organisation:

Maria Vanieiev, Andrey Vanieiev, Lisa Wagner and Konstantin Buchholz

Video shooting and edit:

Christian Grundey

 

Webdesign:

Designbüro Formlos

Artists:

Lisa Wagner, Konstantin Buchholz, Cora Mosel, Heidi Wagner, Ulrichs&Groschen, Daniel Pastenaci, Maria Vanieieva&Masterskaya55

Financially supported by 

MEET UP! DEUTSCH – UKRAINISCHE JUGENDBEGEGNUNGEN - Berlin.de   Bundesfinanzministerium - Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ ( EVZ)

Auswärtiges Amt - Auswärtiges Amt   Robert Bosch Stiftung