Nonstop Workshop (2013)

Projektbeschreibung

Kann man an einem Wochenende ein modernes Stück inszenieren? Musik, Licht, Ton und einen Theaterabend der Spitzenklasse organisieren ?

Man konnte!

Der Nonstop Theaterworkshop war eine Kurzproduktion in der Gründungsphase des Theaterensembles WHEELS.  Teile des Ensembles hatten bereits eine 8 Monatige Jugendproduktion geleitet und versuchten sich nun an der Idee eine Performance mit Amateuren innerhalb weniger Tage zu erstellen.

Projektablauf

16 junge theaterbegeisterte Menschenprobten, recherchierten und performten innerhalb von drei Tagen das Theaterstück Überlebenskünstler. Der Inhalt des Stücks bezog sich auf Zeitungsartikel, welche die Grundlage für eine von den jugendlichen entwickelten Fantasiewelt bildeten. In dieser utopischen Welt sind die Polkappen abgeschmolzen, die Welt ist überflutet und es gibt kein Landd mehr. Nurnoch wenige Eremiten leben auf den Bergspitzen und verständigen sich durch Trommeln. In Rückblicken werden durch eine absurde Talkshow und die Ängste der Talkshowgäste der Untergang der Menschheit dargestellt:

 
1. Die Rainmaker, eine Form von lebendigem Datenspeicher sind sttändig mit der Cloud verbunden, die alles über jeden weiß. Sie sind ständiger Begleiter der Menschen und sorgen dafür, dass er sich bestmöglich ernährt, keine Risiken eingeht und möglichst lang lebt.

2. Außerirdische bereisen die unterschiedlichen apokalyptische Szenarien, durch welche die Menschheit ausgelöscht wurde. Sie treffen auf eine Zombieapokalypse, Kriege zwischen jung und alt, Hinrichtungen und große Bomben.

3.Durch die ungebrochene positive Einstellung eines Talkshowgasts können sich alle Missstände radikal in Happy Ends auflösen.

Informationen

Name: Nonstop Workshop - Überlebenskünstler

Art: Pop Up Theaterproduktion

Zeitraum: 15.-17.11.2013

Ort: Club A 18, Berlin.

Premiere: 17.11.2013, Berlin

Credits

  • Projektleitung du Regie: Konstantin Buchholz
  • Bühnenkonzept: Florian Fink
  • Musik: Jonas Flemmerer, Josh Bremer
  • Kamera: Florian Banicki
  • Grafikdesign: Jakob settgast

In Kooperation mit:

Club A18 Zehlendorf

Diese Projekt wurde gefördert von

Theaterensemble WHEELS