CIRCO DE MONDO (2017)

Projektbeschreibung

Drei Wochen, drei freie Theatergruppen aus drei verschiedenen Ländern: Ukraine, Deutschland und Russland. Zusammen bereisten die insgesamt 23 Künstlerinnen die Ukraine und Deutschland und erarbeiteten eine gemeinsame Performance. Grundlage hierfür war das Theaterstück "Circo del Mondo" von Lisa Wagner. Darin wird die Geschichte des exzentrischen Zirkusdirektors Direttore und seines kuriosesn Zirkusensembles erzählt. Die zentrale Frage dabei ist "Who wears the hat? And why?" Also wer trägt die Vernatwortung für wen und wer gibt ihm die Macht hierfür. Ein Stück über Macht, Familie und die Magie der Träume.

Projektdurchführung

Im Juli 2017 trafen die 23 jungen Künstlerinnen aus den Bereichen Schauspiel, Musik, Tanz, Kostüm, Bühnenbild und Regie für eine Woche in Kharkiv, Ukraine zusammen. Dort lernten sie sich in Theaterworkshops kennen die sie füreinander planten und leiteten. Zudem wurden Diskussionen zu den Themen "Demokratische Kunst" und "Die Bedeutung von Kunst für die Gesellschaft" angeleitet und geführt z.B. auf Basis des Kinderbuchs "Frederik die Maus". Aus diesen Diskussionen, Workshopinhalten sowie aus kreativen Schreibaufgaben erarbeitete das künstlerische Leitungsteam eine angepasste Stückversion von "Circo del Mondo".

Nach dieser ersten Kennenlern- und Konzeptionswoche fuhren alle Teilnehmerinnen des Projekt 36 Stunden mit dem Bus von Kharkiv nach Berlin um in den zwei folgenden Wochen eine Bühnenreife Performance zu erarbeiten. An den Abenden und probenfreien Tagen besuchte die Gruppe Theaterstücke, Museen und Installationen in Berlin oder verbrachte gemeinsame Zeit beim Sightseeing, am See oder im Park.

Am 03. und 04. August wurde Circo del Mondo in der Tanztangente, Berlin aufgeführt. Nach jeder Aufführung fanden Publikumsgespräche statt.

Begleitet wurden sie während des gesamten Projekts von einem russischen Filmregisseur und Fotografen.

Fotos zu diesem Projekt finden Sie auf der Facebook Seite des Projektfotografen Yaroslav Bulavin

Informationen

  • Projektname: Circo del Mondo
  • Performance
  • Ort: Berlin
  • Zeitraum: Juli-August 2017
  • Premiere: 03.August, Tanztangente Berlin

Credits

  • Projektleitung: Lea Svenja Dietrich, Konstantin Buchholz
  • Künstlerische Leitung: Lisa Wagner
  • Musikalische Leitung: Jonas Flemmerer
  • Choreographie: Lea Svenja Dietrich, Snizhana Korchova
  • Darsteller*Innen: Konstantin Buchholz, Olha Spashchenko, Maria Borakovska, Snizhana Korchova, Maksym Avksentiev, Maksym Panchenko, Oleh Makovieeichuk, Fedor Bakhmutchenko, Oleksandr Kryvosheichuk, Andrii Vanieiev, Rjabov Mihhail, Rudakov Illia, Tarusina Valentina, Khodyrev Ilya, Mikhashchuk Roman, Lapina Natalia
  • Bühnenbild: Riccardo Paltenghi
  • Kostümbild: Heidi Wagner, Sophia Rötschke
  • Produktionsassistenz: Lisa Haucke
  • Kamera und Fotos: Yaroslav Bulavin

Öffentlichkeitsarbeit, Design etc.

Ein besonderer Dank geht an:

Helen Wagner, Stefanie Schulze, Nick-Michel Martin

In Kooperation mit

Theaterensemble Salt

St. Petersburgh Urban Theater

Tanztangente Berlin

Haus der Jugend Zehlendorf

Tecto School of Acting

Gefördert von

Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft

Robert Bosch Stiftung

Auswärtiges Amt